AMC Duisburg


Instagram

Facebook

   

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 4. AMC-Duisburg-Klassik,

vielen Dank für eure Nennung zu unserer Klassik-Veranstaltung am 04. Mai 2024 und das damit gezeigte Interesse.
Wir der AMC-Duisburg freuen uns riesig auf diesen Tag und möchten unsere Vorfreude gerne mit möglichst vielen Oldtimer- und Youngtimerfans teilen, die uns dann hoffentlich zahlreich während der Veranstaltung besuchen.

Dazu benötigen wir eure Unterstützung, da ihr die Hauptpersonen seid.
Wir möchten in der verbleibenden Zeit bis zur Veranstaltung in den sozialen Medien und im Internet die teilnehmenden Fahrzeuge und wenn gewünscht, die Teams vorstellen. Nicht alle auf einmal, sondern in Abständen, um die Spannung zu erhalten.
Wenn ihr uns hierbei unterstützen möchtet, sendet uns bitte schnellstens ein Foto von eurem Auto, gerne die technischen Daten und die Geschichte hinter dem Fahrzeug.
Wenn ihr euch als Team vorstellen möchtet, gerne.

Wichtig: Eure E-Mail mit dem Foto und den Informationen an uns werten wir als die Genehmigung zur Veröffentlichung eurer Daten und Informationen!

Vielen Dank im Voraus für eure hoffentlich zahlreichen Vorstellungen.

Wenn ihr Rückfragen habt bitte melden.

Euer AMC-Duisburg 1950 e.V.

   

Siegerehrung des AMC Duisburg e. V. 1950 im DMV

Im Clublokal, dem Hotel Sittardsberg fand die Clubfeier mit der Ehrung der sportlich Aktiven des AMC Duisburg e. V. 1950 im DMV für die Saison 2023 statt.

Gesamtsieger und Clubmeister bei der Automobil Rundstrecke wurde Ralf Goral mit 156,79 Punkten der bei der Formel Opel Racing am Start war. Zweiter wurde Michael Bohrer mit 142,13 Punkten die er bei der NLS und den 24h auf dem Nürburgring einfuhr. Auf Rang drei wurde Benjamin Leuchter (Max Kruse Racing) mit 138,89 Punkte gewertet. Vierter wurde der Mercedes-Werkspilot Maximilian Götz, gefolgt von Johannes Georg Kreuer der mit dem Team Classik & Speed im knallgelben Donkervoort D8R seine Rennen bei der Spezial Tourenwagen Trophy (STT) bestritt, erreichte 92,77 Punkte. Kenneth Heyer der für Mercedes im AMG GT3 am Start war, konnte nicht an der Meisterfeier teilnehmen da er bereits im Einsatz bei der GT Winter Series im portugiesischen Estoril war und Platz sechs in der Clubmeisterschaft belegt.


v.li.: Norbert Zander (Vorstandsvorsitzender),
Ralf Goral, Michael Bohrer, Wolfgang
Schwartmann, André Wiechers (2. Vorsitzender)

Die Clubmeisterschaft im Young- und Oldtimersport 2023 gewann mit 54,11 Punkte auf einem Porsche Wolfgang Schwartmann. Auf Rand zwei fuhr Max Geise Jr. und verbuchte 27,08 Punkte gefolgt von seinem Vater, der 11,81 Punkte eingefahren hatte.


v.li.: Ralf Goral, Michael Bohrer, Wolfgang Schwartmann

Präsentkörbe wurden auch noch überreicht für langjährige Mitgliedschaft im AMC Duisburg e. V. im DMV. Für 45 Jahre erhielt Robert Lünsmann vom Vorstandsvorsitzenden Norbert Zander den Präsentkorb überreicht ebenso Udo Miehlke für 35 Jahre und Thomas Simon für 30 Jahre. Für 25 Jahre wurden Benjamin Leuchter, Angelika Leuchter und Reinhard Walther geehrt und für 10 Jahre Johannes Georg Kreuer.


v.li.: Reinhard Walther, Angelika Leuchter,
Johannes Georg Kreuer, Thomas Simon,
Robert Lünsmann

Im Rahmen der Meisterehrungen des AMC Duisburg e. V. im DMV fand auch die Siegerehrung, durchgeführt von der Fachschaft Motorsport mit Norbert Zander, zur Stadtmeisterschaft Duisburg statt. Bei der Rundstrecke konnte auch hier Ralf Goral den ersten Platz mit 156,79 Punkten belegen, gefolgt von Rainer Oesterbeck mit 111,13 Punkten und Johannes Georg Kreuer, der 62,50 Punkte einfuhr.
Bei dem Young- und Oldtimersport ging der erste Platz mit 76,72 Punkten an Emil Osthold. Rang zwei belegte Wolfgang Schwartmann mit 54,11 Punkten gefolgt von Dr. Rainer Holzborn vom 1. Walsumer Automobilclub e. V. mit 47,67 Punkten.

25.01.2024 / TSP / Motorracetime.de

v.li.: Norbert Zander, Wolfgang Schwartmann,
André Wiechers, Dr. Rainer Holzborn
   

   
Jahreshauptversammlung AMC Duisburg e. V. im DMV 2023

Am 17. Januar 2024 fand im Vereinslokal Hotel und Restaurant Sittardsberg, die Jahreshauptversammlung des AMC Duisburg 1950 e.V. im DMV statt. Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzende Norbert Zander wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt.

Zunächst wurden die Rechenschaftsberichte des Vorstandes den Mitgliedern vorgelegt und im Anschluss wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Neuwahlen standen in diesem Jahr nicht an und somit bleibt Norbert Zander Vorstandsvorsitzender. Ihm zur Seite als 2. Vorsitzender wird Andre Wiechers ihn weiterhin unterstützen. Thomas Simon (Vorstand Finanzen) bleibt gleichzeitig Vorstand Öffentlichkeitsarbeit.

Heino Lutz (Vorstand Sport), der in den Norden der Republik gezogen ist, wird von Johannes Georg Kreuer (Vorstand Geschäftsstellenleiter) unterstützt. Die Abteilungen Vorstand Klassik und Vorstand Soziales werden von Norbert Zander und Udo Miehlke geführt. Beisitzerinnen sind weiterhin Cornelia Simon und Kathrin Mrozek.

Das Programm des AMC Duisburg e. V. für das Jahr 2024 steht auch bereits fest. Vom 3. - 7 April wird der AMC wieder einen Messestand auf der Techno Classica in Essen präsentieren und Robert Lünsmann, der ein Treffen ehemaliger R5 Pokal Fahrer der Jahre 1974 – 1990 organisiert, dabei unterstützen. Die Resonanz auf die erste Ankündigung des Treffens auf der Messe ist sehr positiv.

Am 4. Mai findet die 4. AMC-Duisburg-Klassik statt. Teilnehmen dürfen klassische Automobile, mindestens 25 Jahre alt. Es wurde eine wunderschöne Strecke ausgearbeitet, die dieses Jahr, soviel kann schon verraten werden, an den Niederrhein gehen wird. Geplant wird für rund 60 historische Fahrzeuge, die die Strecke nach Roadbook unter die Räder nehmen. Start- und Zielplatz der Rallye ist der Schützenplatz der St. Hubertus Schützenbruderschaft 1911 e. V. in Duisburg Großenbaum auf der Saarner Straße. Nach der technischen Abnahme wird um 9.00 Uhr das erste Fahrzeug auf die rund 170 km lange Reise gehen. Den Teilnehmern erwarten Wertungsprüfungen, Zeitkontrollen und Durchfahrtskontrollen. Erwartet wird das erste Fahrzeug gegen 16:40 Uhr in Großenbaum. Den Teilnehmern und auch den Besuchern und Oldtimer Fans wird Leckeres vom Grill angeboten. Nach der Auswertung findet im Clubhaus der Bruderschaft dann auch die Siegerehrung statt. Die Nennungsunterlagen sind schon auf unserer Seite www.amc-duisburg.de zu finden. Weitere Informationen wie Teilnehmerliste, Streckenübersicht usw. folgen dort.

Das 10. Oldtimer-Treffen findet in diesem Jahr am 25. August auf dem Gelände des Landschaftsparks gegenüber dem Haupteingang statt, da das Gelände an der Dreieckswiese für den Umbau der Tribüne der Regatterbahn benötigt wird. Bei der Essen Motor Show wird der AMC Duisburg vom 29. November bis zum 8. Dezember 2024 ebenfalls vertreten sein.

Bei den sportlichen Aktivitäten wird der AMC Duisburg 2024 in der Nürburgring Langstrecken Serie (NLS) mit Michael Bohrer und Benjamin Leuchter wieder an den Start gehen sowie das 24h Rennen auf der Nordschleife bestreiten. Maximilian Götz wird in diesem Jahr wahrscheinlich in der DTM an den Start gehen auf einem Mercedes GT3. Hinzu kommen noch diverse Langstreckenrennen. Dort wird Kenneth Heyer ebenfalls am Start sein und Rennen bei der GTC Series für Mercedes bestreiten.

Bei dem ADAC Racing Weekend bestreitet die STT (Spezial Tourenwagen Trophy) ihre Rennen. Dort startet Johannes Georg Kreuer mit dem Team Classik & Speed. Ralf Goral, Clubmeister Rundstrecke 2023 wird wieder bei der Formel Opel Racing ins Lenkrad greifen.

24.01.2024 / TSP / Motorracetime.de

Vorstandsvorsitzender
Norbert Zander



Vorstand Finanzen
Thomas Simon
   

   
AMC Duisburg e. V. präsentiert sich auf der Essen Motor Show 2023

Die Essen Motor Show lockt auch in diesem Jahr Autofans aus ganz Europa in die Messe Essen. Rund 500 Aussteller präsentieren vom 2. bis 10. Dezember (Preview Day: 1. Dezember) ihr buntes Angebot in den Bereichen Performance & Racing, Tuning & Lifestyle, Motorsport und Classic Cars. Die Beliebtheit des Festivals für sportliche Fahrzeuge ist ungebrochen.

Abwechslung und Variantenreichtum. Das beginnt bereits in Halle 3, wo sich alles um die Themenfelder Leistung und Rennsport dreht. Hier zeigen beispielsweise der ADAC, die Mercedes-Fan-World, der Nürburgring, Ravenol und Red Bull Deutschland ihre Fahrzeuge und Produkte. Ein besonderes Jubiläum gibt es für Motorsportfans: „75 Jahre NASCAR“ lautet der Titel eines Specials mit 16 Fahrzeugen aus mehreren Serien des US-Rennsportverbands.
Es geht um mehr: Tuning und Lifestyle in den Hallen 5, 6 und 7. Tuning ist nicht nur ein handwerkliches Hobby, sondern Lifestyle und Leidenschaft. Die Essen Motor Show ist der jährliche Fixpunkt einer Community, die sich durch Individualität, Kreativität und Offenheit auszeichnet.

Neben Fahrzeugen und hochwertigen Tuning-Teilen haben die Aussteller auch Mode im Gepäck, insbesondere Hoodies, Kappen und T-Shirts. In Halle 5 schlägt das Herz der Tuning-Fans besonders schnell: Die tuningXperience empfängt die Besucher*innen mit rund 150 aufwendig getunten Privatfahrzeugen.

Zu den Ausstellern in Halle 8 gehören unter anderem der Automobilclub von Deutschland, der Deutsche Motor Sport Bund mit der Deutschen Rallycross-Meisterschaft, der Hockenheimring und die Special Tourenwagen Trophy. Zusätzlich dürfen sich die Rennsport-Fans auf rasante Live-Präsentationen in der Event Arena in Halle 4 freuen.
Last, but not least ist der Classic & Prestige Salon des Veranstalters S.I.H.A. in den Hallen 1 und 2 der Treffpunkt für Liebhaber von Oldtimern und Youngtimern. Das Angebot umfasst besonders viele Modelle mit sportlichem Touch. Zusätzlich locken Ersatzteile, Modellautos und Accessoires das Publikum an die Stände.

Hier in Halle 2 auf dem Stand 2D11 am Übergang zur Halle 3 präsentiert sich der AMC Duisburg e. V. im DMV seine Aktivitäten dem breiten Publikum. Gleich drei Fahrzeugen werden auf dem 90 qm großen Stand ausgestellt und am ersten Samstag, den 2. Dezember finden über den Tag verteilt drei Autogrammstunden statt. Rund zehn Piloten aus der DTM, der BERU Top 10, NLS, dem ADAC Racing Weekend vom AMC Duisburg werden bei dem Come together vor Ort sein. Nicht nur die Piloten auch der Vorstand mit seinen Mitgliedern werden den Besuchern für Fragen zur Verfügung stehen und über die Veranstaltungen des Vereins wie die Oldtimerrallye AMC Duisburg – Klassik oder dem Oldtimer Treffen auf der Dreieckswiese.. Auch der Bereich Youngtimer ist ein Thema beim AMC. Natürlich stehen wir den Besuchern auch die ganze Woche zu Verfügung und freuen uns auf jedes Gespräch an unserem Stand.
Weitere Information wie Eintrittspreise, Öffnungzeiten, Anreise usw, findet man unter www.motorracetime,de oder www.essen.motorshow.de oder unter der Hotline +49 (0) 201 7244.0.

18.11.2023 / TSP / Motorracetime.de
   

   
Oldtimertreffen des AMC Duisburg war wieder ein Erfolg

Der liebe Gott hatte wieder ein einsehen mit dem AMC Duisburg 1950 e. V. im DMV. Regnete es am Samstag beim Aufbau noch in strömen, schloss er für Sonntag die Tore und ließ die Sonne raus. Zum 9. Oldtimer Treffen fanden sich über 450 Oldtimer und über 70 Motorräder den Weg in den Sportpark Wedau auf der Dreieckswiese.
Es wurde den ganzen Tag über gefachsimpelt, neue Kontakte geknüpft und gebrauch gemacht vom Catering. Die gute Arbeit des AMC Duisburg (DMV) hat sich weit über die Stadtgrenze rumgesprochen. Neben bekannten Gesichtern aus Sport und TV war die Stadt Duisburg ebenfalls vertreten.
Norbert Zander, Vorstandsvorsitzender des AMC: „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden und es kamen noch mehr Fahrzeuge und Motorräder als im vergangenen Jahr. Die Fahrzeuge kommen aus NRW, die meisten aus der nähren Umgebung. Hier ist ein guter Querschnitt zu sehen vom Baujahr und den Modellen. Schon jetzt blicken wir auf 2024 denn dann haben wir ein Jubiläum. Zehn Jahre Oldtimertreffen aber keinen Platz. Der Treffpunkt an der Dreieckswiese steht im kommenen Jahr wegen Bauarbeiten nicht zu Verfügung. Eine richtig geeignete Alternative hat sich noch nicht gefunden. Wir arbeiten mit der Stadt sehr gut zusammen und sind zuversichtlich, dass wir nächstes Jahr ein tolles Jubiläum feiern können.“

16.08.2023 / TSP / Motorracetime.de
   

   
Am 13.08.2023 findet das 9. Oldtimer Treffen des AMC Duisburg 1950 e.V. im DMV statt
 

Am Sonntag den 13. August 2023 ab 10.00 Uhr findet das 9. Oldtimertreffen des AMC Duisburg e. V. auf der Dreieckswiese im Sportpark Duisburg statt. Die Veranstaltung richtet sich an Pkw, Motorräder und Lkw, die ein Mindestalter von 30 Jahren aufweisen und eine Straßenzulassung besitzen. Den Besucher erwarten Fahrzeuge aus einer Zeit, als es noch eine unverwechselbare Formensprache gab, in der man noch selbst an den Fahrzeugen schrauben konnte und bei denen Erinnerung an die eigene Jugend wach werden.
Der AMC Duisburg 1950 e. V. im DMV hofft natürlich auf schönes Wetter mit Sonnenschein und blauem Himmel. Dann werden über den Tag verteilt sicher wieder um die 400 Fahrzeuge erwartet, welche der Vorgabe eines Mindestalters von 30 Jahren entsprechen. Ob Mercedes, BMW, Opel, Porsche, Volkswagen, Ford, Chevrolet, Simca, Fiat oder was auch immer, jeder ist willkommen.
Für das leibliche Wohl zu familienfreundlichen Preisen ist ebenfalls gesorgt. Der clubeigene Bistrostand bietet bereits in den frühen Morgenstunden belegte Brötchen und im Anschluss daran gibt es selbstgebackenen Kuchen und frisch zubereitete Waffeln. Kaffee gibt’s den ganzen Tag, ebenso gekühlte Getränke am Bierwagen. Aber auch Didi Schacht mit seiner stadtbekannten Currywurst wird auf der südlichen Seite der Dreieckswiese wieder anwesend sein.
Fünf Wochen später findet am Samstag, den 16.09.2023 ab 12:00 Uhr eine Oldtimer Ausfahrt unter dem Namen „Unterwegs mit dem Oberbürgermeister“ und dem Motto „Take a walk with me“ statt. Wir als Partner der städtischen Organisation richten dazu einen Informationsstand auf unserem Oldtimer Treffen ein. Zwei Damen aus dem Organisationsteam beantworten alle Fragen und nehmen auch noch Anmeldungen entgegen. Da sich das Starterfeld jedoch täglich füllt, sind aktuell nur noch 20 Plätze verfügbar. Start ist am Duisburger Rathaus und dann geht es per Roadbook durch verschiedene Duisburger Stadtteile. Die Streckenlänge beträgt ca. 60 km. Einen Beifahrer braucht man nicht, Ziel dieser Oldtimer-Wanderung ist es, einmal interessierte Bürger und Bürgerinnen als Beifahrer im Oldtimer mitzunehmen und so für dieses schöne Hobby zu begeistern.

06.08.2023 / Motorracetime.de
   

Ergebnisse 3. AMC Duisburg Klassik am Samstag, 06.05.2023

Ergebnis Gesamt [253 KB] (pdf)

Ergebnis WP 1 [241 KB] (pdf)

Ergebnis WP 2 [234 KB] (pdf)

Ergebnis WP 3 [222 KB] (pdf)

Ergebnis WP 4 [256 KB] (pdf)

Ergebnis WP geheim 1 [198 KB] (pdf)

Ergebnis WP geheim 2 [180 KB] (pdf)

Ergebnis DK 1 [170 KB] (pdf)

Ergebnis DK 2 [168 KB] (pdf)

Ergebnis DK 3 [167 KB] (pdf)

Ergebnis DK geheim [165 KB] (pdf)

Ergebnis ZK 1 - ZK 4 [178 KB] (pdf)

Ergebnis ZK 2 - ZK 3 [178 KB] (pdf)


   
Gelungene 3. AMC Duisburg Klassik Rallye 2023
 
Am Samstag fand die 3. AMC Duisburg Klassik statt. 70 Fahrzeuge nahmen die Rallye unter die Rädern und der Start begann pünktlich um 9.00Uhr bei der St. Hubertus Schützenbruderschaft 1911. Zunächst ging es in das Münsterländische nach Haltern am See wo in Jupp´s Erlebnisbiergarten die Mittagsrast stattfand. Nach einer Stunde Pause für die Teams ging es dann wieder Richtung Duisburg mit Zeitkontrollen bis zum Schloss Heltorf in Angermund. Dort fand die letzte Wertungsprüfung statt bevor es zur Zieldurchfahrt nach Großenbaum ging. Um 19.00 Uhr hatte die Familie Schneider die Auswertung fertig und die Siegerehrung erfolgte dann direkt und wurde von Werner von Häfen (Schirmherr der 3. AMC-Duisburg-Klassik) Vorsitzender des Betriebsausschusses DuisburgSport im Rat der Stadt Duisburg und Norbert Zander durchgeführt.
Als Gesamtsieger nac rund 230 km, durchfuhr Peter Wahlsdorf und Susanne Peter im Opel Kadett GT/E von 1978 die Zeitkontrolle. Auch den Gruppensieg, Klasse F, konnten sie für sich verbuchen. Zweiter in der Gesamtwertung wurden Thomas Neureuth und Werner Craemer im BMW 320/6 von 1979. In einem Fiat Panda von 1992 sicherten sich Harald Sträter und Olaf Mertsschoweit den dritten Platz.
In der Gruppe A (Anfänger mit nicht mehr als drei Veranstaltungen) siegte das Duisburger Team Max Henri Geise mit Florian Hirtz auf einem VW Golf 2 von 1992. In der Gesamtwertung verbuchten sie den achten Platz. Vater Max Gustav Geise zusammen mit Thomas Dahms im Mercedes W 189 Adenauer von 1960 belegten Gesamtrang 41. Mit der Startnummer 57 auf dem Porsche 911 von 1988 beendeten auf Platz zwei (Gesamt 10) Thomas Kozieke und Britta Eckhardt die Rallye. Auf Rang drei (Gesamt 13) kamen im Ford Sierra Cosworth von 1987 Daniel und Nadine Kreis ins Ziel und erhielten zusätzlich den Sonderpokal der besten Anfänger, die zum ersten Male an einer Rallye teilnahmen.
Bei gutem Essen gab es noch viele Fachgespräche und der allgemeine Tenor war, dass der AMC Duisburg eine gelungene Veranstaltung durchgeführt hat. „Mein Dank geht an die vielen Helfern die zu dem Erfolg der Rallye beigetragen haben. Auch die rege Teilnahme zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Auch ein Dank geht an die Mannschaft von St. Hubertus Schützenbruderschaft 1911 die von Morgens acht Uhr mit dem Frühstück bis zum Grillabend die Teilnehmer und Helfer versorgt haben,“ so Norbert Zander, Organisator und Vorstandvorsitzender des AMC Duisburg e. V. im DMV.

07.05.2023 / Thomas Simon / Motorracetime.de
   

   
3. Oldtimerrallye AMC-Duisburg-Klassik
 
Duisburg: Am 6. Mai findet die 3. AMC–Duisburg-Klassik statt, ausgerichtet vom AMC Duisburg 1950 e. V. im DMV. Teilnehmen dürfen klassische Automobile die mindestens 25 Jahre alt sind. Es wurde eine wunderschöne Strecke ausgearbeitet, die dieses Jahr, soviel kann schon verraten werden, in Richtung Münsterland gehen wird.
Geplant wurde für rund 70 historische Fahrzeuge, die die Strecke nach Roadbook unter die Räder nehmen. Start- und Zielplatz der Rallye ist der Schützenplatz der St. Hubertus Schützenbruderschaft 1911 e.V. in Duisburg Großenbaum auf der Saarner Straße. Nach der technischen Abnahme wird um 9.00 Uhr das erste Fahrzeug auf die rund 230 km lange Reise gehen. Den Teilnehmern erwarten Wertungsprüfungen, Zeitkontrollen und Durchfahrtskontrollen. Hinzu kommen geheime Gleichmäßigkeitsprüfungen. Diese werden die Teams erst vor Ort vorfinden und müssen sich kurzfristig darauf einstellen.
Gegen 16:15 Uhr wird das erste Fahrzeug am Schloss Heltorf erwartet. Dort wird die letzte Wertungsprüfung gefahren und die Zuschauer können die Teams mit ihren Oldtimern bei ihrer Tätigkeit verfolgen. Von dort geht es dann über die Saarner Straße zur Zieldurchfahrt auf dem Schützenplatz der St. Hubertus Schützenbruderschaft. Erwartet wird das erste Fahrzeug dort gegen 16:40 Uhr. Den Teilnehmern und auch den Besuchern und Oldtimer Fans wird Leckeres vom Grill angeboten. Nach der Auswertung findet im Clubhaus der Bruderschaft dann auch die Siegerehrung statt. Zur Wertung kommt die Rallye unter anderen bei der Kreismeisterschaft Wesel und der Stadtmeisterschaft Duisburg.
Auf unserer Seite www.amc-duisburg.de sind weitere Informationen wie Teilnehmerliste, Streckenübersicht usw. online. Für die Zuschauer wird es viel zu sehen geben, denn der AMC Duisburg kann ein Starterfeld präsentieren das bis auf den letzten Platz belegt ist.

29.04.2023 / TSP / Motorracetime.de
   

Fotos des 8. Oldtimertreffens von der Dreieckswiese im Sportpart Duisburg am 04.09.2022 ... - siehe Galerie

   
Am 04.09.2022 findet das 8. Oldtimer Treffen des AMC Duisburg 1950 e.V. statt
 
Am Sonntag, den 4. September ist es wieder soweit: Der AMC Duisburg 1950 e.V. lädt ab 10.00 Uhr zum 8. Oldtimer Treffen auf die Dreieckswiese im Sportpark Duisburg ein.

Der AMC Duisburg 1950 e. V. im DMV hofft natürlich auf schönes Wetter mit Sonnenschein und blauem Himmel. Dann werden wieder über den Tag verteilt um die 400 Oldtimer erwartet. Oldtimer bedeutet, 30 Jahre und älter. Ob Mercedes, BMW, Opel, Porsche, Volkswagen, Ford, Chevrolet, Simca, Fiat oder was auch immer, jeder ist willkommen. Wie im vergangenen Jahr wird der Citroen CX 25 von Tatortkommissar Horst Schimanski zu sehen sein. Dabei handelt es sich um das Fahrzeug, welches Götz George 1985 zum ersten Mal enterte. Danach tauchte der Wagen in verschiedenen Versionen in mehreren seiner insgesamt 29 Tatort-Episoden auf. Duisburg Kontor begleiten den Citroen und stehen für Fragen zur Verfügung.
Fred Bauhaus, Mitglied des AMC und YouTuber von „Freds Revier“ wird Autogramme schreiben und vom Filmteam begleitet. Fred ist Kult und inzwischen sogar TV-bekannt und bei YouTube eine kleine Berühmtheit. Ungefiltert, sympathisch. Die Clips erreichen bis zu einer Viertelmillion Zuschauer. Seit elf Monaten produziert TV-Autor Matthias Lorbach (32) aus Krefeld „Freds Revier“, filmt den Alltag auf dem Schrottplatz. Für VOX, DMAX und RTL2 stand er schon vor der Kamera. Alle wollen etwas Schmieröl-Zigaretten-Luft in Freds Kabuff schnuppern. Sogar einen eigenen Fanshop hat „Freds Revier“ inzwischen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt zu familienfreundlichen Preisen. Der Clubeigene Bistrostand mit belegten Brötchen in den Morgenstunden und im Anschluss daran mit selbstgebackenen Kuchen und frisch zubereiteten Waffeln. Kaffee gibt’s den ganzen Tag ebenso gekühlte Getränke. Aber auch Didi Schacht mit seiner Currywurst wird wieder anwesend auf der südlichen Seite der Dreieckswiese sein.
Norbert Zander, 1. Vorsitzender des AMC Duisburg 1950 e. V.: Ich freue mich auf unser 8. Oldtimer Treffen bei hoffentlich trockenem und sonnigem Wetter. Nach 2 Jahren mit Corona Hygienekonzept endlich wieder ein freies Treffen. Trotzdem haben wir die Bitte, achtsam zu sein und sich und andere zu schützen. Den Vorstand treffen Sie im Getränkewagen. Neben ihrer Tätigkeit als Verkäufer stehen Norbert Zander und Andre Wiechers dort auch für Benzingespräche und Anregungen zur Verfügung.

27.08.2022 / TSP / Motorracetime.de
   

Die 2. AMC-Duisburg-Klassik am 30.04.2022 ist gelaufen ... - siehe Klassik

Der AMC Duisburg 1950 e.V. bedankt sich bei allen Teilnehmern für ihre Geduld und ihr Verständnis. Wir würden uns freuen, euch auch im nächsten Jahr wieder am Start zu sehen.

Als Hinweis noch für dieses Jahr: unser 8. Oldtimer Treffen findet am 04. September wie gewohnt auf der Dreieckswiese im Sportpark Duisburg statt.

Ehrung unserer langjährigen Mitglieder auf dem diesjährigen Sommerfest


Christian Köppen/Jens Born, Gesamtsieger 1. AMC Duisburg Klassik 2020



   
Oldtimertreffen des AMC Duisburg war wieder ein Erfolg

Der liebe Gott hatte wieder ein einsehen mit dem AMC Duisburg 1950 e. V. im DMV. Regnete es am Samstag beim Aufbau noch in strömen, schloss er für Sonntag die Tore und ließ die Sonne raus. Zum 9. Oldtimer Treffen fanden sich über 450 Oldtimer und über 70 Motorräder den Weg in den Sportpark Wedau auf der Dreieckswiese.
Es wurde den ganzen Tag über gefachsimpelt, neue Kontakte geknüpft und gebrauch gemacht vom Catering. Die gute Arbeit des AMC Duisburg (DMV) hat sich weit über die Stadtgrenze rumgesprochen. Neben bekannten Gesichtern aus Sport und TV war die Stadt Duisburg ebenfalls vertreten.
Norbert Zander, Vorstandsvorsitzender des AMC: „Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden und es kamen noch mehr Fahrzeuge und Motorräder als im vergangenen Jahr. Die Fahrzeuge kommen aus NRW, die meisten aus der nähren Umgebung. Hier ist ein guter Querschnitt zu sehen vom Baujahr und den Modellen. Schon jetzt blicken wir auf 2024 denn dann haben wir ein Jubiläum. Zehn Jahre Oldtimertreffen aber keinen Platz. Der Treffpunkt an der Dreieckswiese steht im kommenen Jahr wegen Bauarbeiten nicht zu Verfügung. Eine richtig geeignete Alternative hat sich noch nicht gefunden. Wir arbeiten mit der Stadt sehr gut zusammen und sind zuversichtlich, dass wir nächstes Jahr ein tolles Jubiläum feiern können.“

16.08.2023 / TSP / Motorracetime.de
   

Druckbare Version